Warum und wo brauchen wir Ihre Unterstützung?


Ein Waldkindergarten braucht nicht viel an materieller Ausstattung. Was er jedoch braucht, sind nutzungsgerecht ausgebaute Bauwagen und eine Grundausrüstung. Da die Mitglieder des Wurzeln&Flügel e.V. zwar reich an Aktivismus, leider aber nicht an Finanzen sind, benötigen wir hierfür Ihre Unterstützung.

Bitte unterstützen Sie unser Projekt und die Kinder des Waldkindergartens Wurzeln&Flügel e.V.
Eine Spendenquittung wird auf Wunsch ausgestellt, und eine öffentliche Bekanntmachung Ihrer Spende auf der Webseite ermöglicht.
Wenn Sie sich ein genaueres Bild von unserem Projekt machen wollen, dann schreiben Sie uns an oder kommen Sie auf unsere Wiesen und in unsere Wälder.

Mit freundlichen Grüßen bedanken sich alle Mitglieder des Wurzel&Flügel e.V. aus Leipzig.

In folgenden Bereichen können Sie direkte Unterstützung leisten:

 

Der Bauwagen


Ein zentrales Element unseres Konzepts ist der Bauwagen. Anstelle einer festen Behausung soll ein liebevoll gestalteter Bauwagen den Kindern bei extremen Wetter Unterschlupf bieten und unsere Materialien verstauen. Leider gibt es derzeit nicht viele für uns erschwingliche Bauwagen. Wir brauchen zeitnah einen mindestens 8m langen Bauwagen in passablem Zustand.

 

Künstlerische Materialien


Für die künstlerische und ästhetische Entfaltung der Fähigkeiten der Kinder gibt es eine Vielzahl von Materialien. Dabei passen Filzwolle, Bienenknetwachs und Wachsmalstifte wegen ihrer sehr ursprünglichen Form und geringen Verfremdung durch die Produktion sehr gut zu dem natürlichen Material aus Wald und Wiese.

 

Hilfen zum genauen Kennenlernen und Beobachten der Natur


Damit die Kinder den vollen Reichtum der Natur fassen und nutzen können, gibt es Dinge, die sie dabei unterstützen können. Fernglas und Lupe helfen ihnen dabei, Tiere und ihr Verhalten zu beobachten. Bestimmungsbücher helfen ihnen, weiteres Wissen über Pflanzen und Tiere zu erfahren. Das alles unterstützt die Beziehung zwischen den Kindern und der Natur und fördert so einen sanften und nachhaltigen Weg aus der ökologischen Krise. Denn was der Mensch lieben gelernt hat, dass beschützt er.

 

Für körperliche Erlebnisse im Wald


Besonders interessant wird der Wald in all seinen Facetten, wenn die einzelnen Potenziale in ihm erkannt werden. So können zwei Bäume schnell zu den Pfeilern einer selbstgebauten Hängebrücke werden oder die Kinder können versuchen, selbst ein riesiges Spinnennetz zwischen den Bäumen zu flechten und darin zu klettern. Es gibt noch tausend weitere Möglichkeiten, was man mit Seilen im Wald machen kann. Aber auch mit Hilfe von kindergeeigneten Schnitzmessern können die Kinder aus Holz so einiges zaubern. Auf den weiten Wiesen werden durch die Verwendung eines Schwungtuches viele Sinne angesprochen und das Gemeinschaftsgefühl verstärkt.

 

Für die praktische Umsetzung


Für die alltägliche Gestaltung des Tagesablaufes in einem Waldkindergarten sind Dinge, wie Thermoskannen, ein Thermowasserbeutel, eine mobile Toilette und ein Bollerwagen absolut notwendig.